Unterscheidung in Gemeinschaft – im Film „Von Menschen und Göttern“

Um sich in der Gruppe auf eine Entscheidung in Gemeinschaft vorzubereiten kann es hilfreich sein, gemeinsam die Elemente eines solchen Entscheidungsprozesses zu entdecken auf Grund der Situation einer Gemeinschaft, die diesen Prozess durchlebt hat. Der Film „Von Menschen und Göttern“ von Xavier Beauvais kann uns verstehen lassen, was in den betroffenen Personen und in der Gemeinschaft als Ganze während des Entscheidungsprozesses vorgeht bis die Entscheidung reif ist.

Material:
Eine Leinwand oder ein Fernseher, die groß genug sind, um den Film in der Gruppe anzuschauen; ein DVD-Player.
Das DVD „Von Menschen und Göttern“ von Xavier Beauvais
Das Raster mir den Fragen zum Film, für jedes Gruppenmitglied

Verlauf:
Ungefähr 2 Stunden planen, um den Film anzusehen.
Sich innerlich bereiten zu sehen, zu hören, zu fühlen, was in den Personen geschieht.
Das Leseraster wird laut vorgelesen um deutlich zu machen, auf welche Elemente die Aufmerksamkeit gelenkt wird: in unserem Fall auf den Blickwinkel der Unterscheidung in Gemeinschaft.

a) Den Film ansehen
b) Persönliche Besinnungszeit (siehe unten)
c) Austausch in der Gruppe

N.B. die Etappe a) kann während eines Gruppentreffens stattfinden; die Etappe b) zu Hause; die Etappe c) bei dem folgenden Treffen.

Leseraster mit Fragen zum Film:

1) Die Sachlage: SEHEN
Wie ist der Kontext? Wer bringt Informationen?
Wie kommt es zu der Unterscheidungsfrage? Wie lautet die Frage?
Wie sehen die ersten Reaktionen (Antwort) aus?
Wie reagieren die Mönche?

2) UNTERSCHEIDEN
Wie gehen die Mönche mit der Frage um?
Einzeln?
Gemeinsam als Gemeinschaft?

Welche Mittel geben sie sich in dem persönlichen Unterscheidungsprozess?
Welche Mittel geben sie sich in dem gemeinschaftlichen Unterscheidungsprozess?
Wie entwickelt sich der gemeinschaftliche Unterscheidungsprozess?

Welche Phasen gehen sie durch?
Welche Motionen (innere Bewegungen) kommen ans Licht? Angst? Wut? Verzweiflung? Mut? Zuversicht? Frieden?
Indifferenz? Innere Freiheit?

3) ANTWORTEN
Wie lautet die je eigene Antwort der Mönche?
Wie lautet die Antwort der Gemeinschaft?
Welcher Geist wird am Ende der Entscheidung spürbar/offenbar?
Wie findet die Entscheidung der Gemeinschaft ihren Ausdruck?

Fragen für die persönliche Besinnungszeit

  • Welche Elemente erscheinen mir wichtig für den Prozess der Unterscheidung in Gemeinschaft? Persönliche Mittel? Gemeinschaftliche Mittel?
  • Hat der Film mir geholfen zu verstehen, was eine Unterscheidung in Gemeinschaft ist? Wenn ja, wobei?
  • Welche Unterscheidungen haben wir bereits in unserer CVX-Gruppe gelebt oder können wir in unserer Gruppe leben? Um welche Entscheidungen handelt es sich?

Gegebenenfalls:

  • Welche Elemente der Unterscheidung können mir/können der Gruppe bei der jetzigen Entscheidungsfindung helfen?

Austausch wie gewohnt

Auswertung

  • Wie ging es dir mit der Methode und dem Ablauf?
  • Was nimmst du für dich mit?
  • Was scheint dir für die Gruppe wichtig zu sein?

Kurze Anhörrunde

Edith SCHULLER
6. Juli 2013
Vom gleichen Autor: